, James Kramer, Sportschef PC Rupperswil

Bericht: Der PC Rupperswil stellt die grösste Mannschaft am Röbi Wüest Cup 2021

Mitten unter der Elite: Der PC Rupperswil stellt die grösste Mannschaft am Röbi Wüest Cup 2021

Alljährlich, normalerweise zum Saisonauftakt im Frühling treffen sich in der Gemeinschaftsschiessanlage Suhr (GSA Obertel) die besten aargauischen Pistolenschützen zu einem elitären, sportlichen Ausstich im Cup System. Infolge Corona verschob sich auch diese Veranstaltung in den Spätsommer. Angetreten wurde nun am Sonntag, 26.09.2021. Urheber dieses sportlichen Höhepunktes ist Robert Wüest, ein weit herum bekannter früherer Spitzenschütze. Längst hat er die Einladungsliste über den Aargau hinaus erweitert und so steigt der Level von Jahr zu Jahr. Lokalmatador ist der amtierende 50 Meter Eidgenössische Schützenkönig, Dieter Grossen, ein Mann welcher Nerven wie Drahtseile hat. Setzt man ihn unter Druck läuft er zur Höchstform auf und verliert praktisch keinen Punkt mehr – so geschehen auch am letzten September Sonntag 2021. Er fuhr in der bald 15-jährigen Geschichte des RWC seinen 10. Titel ein und das erneut in souveräner Manier.

13 Kameraden mit «Rupperswiler Hintergrund» standen in der Startaufstellung des elitären Röbi Wüest Cup 2021 (auf dem Bild fehlen, Daniel Dennler (eilte zum Schwaderloh-Final) Werner Nyffeler, Andreas Aesi Kissling und James Kramer (Fotograf)  

Die Sportwaffen im Kaliber 22 lr als «Mückenbefruchter» zu bezeichnen könnte despektierlich wirken. Natürlich sind sie hochwirksame präzise Sportgeräte und wir zollen diesen Schützen unsere ehrerbietende Hochachtung. Demgegenüber danken wir für das Verständnis für die guten alten Ordonnanzwaffen vor allem die SIG 210 welche beim PC Rupperswil stark verbreitet sind. Gerne packen die Grosskaliberschützen die Chance in einem «Duell» gegen die renommierten und sackstarken Sportschützen antreten zu dürfen. Als junges Trio waren die Rupperswiler Micha Sager, Manuel Kaspar und Lucas Jordi im Einsatz. Die beiden letzteren setzten sich in der Hauptrunde durch, blieben dann aber später auf der Strecke.

Unter dem Kommando von Markus Zobrist
Neben dem «Patron» Röbi Wüest, schwingt Markus Zobrist im Stand das Zepter. Er stand selbst schon im Final – es war anno 2008, als er «Grossmeister» Dieter aus dem Rennen kippte. «Zobi» hat an diesem Sonntag die Fäden in der Hand. Auch er geniesst den Tag. Seine Kommandos sind klipp und klar und dass er auf das Tempo drückt erwähnt er schon in der ersten Minute. Vielen kommt das entgegen. Nicht jeder kommt mit der sogenannten «Lademinute» klar und möchte sofort loslassen. Grosskaliberschützen sind Schützen mit Tatendrang. Am Röbi Wüest Cup darf Gas gegeben werden – Zobi’s zügige Marschtabelle wird eingehalten, es geht Schlag auf Schlag – so macht es Spass.      

 

Hoffnungsträger im PC Rupperswil: v.l. Lucas Jordi, Micha Sager, Manuel Kaspar    

Nebelschwaden trüben die Sicht
Begonnen wird mit der Hauptrunde. Die ersten 8 Schützen sind direkt qualifiziert und haben vorerst mal Pause. Die übriggebliebenen 22 (diesmal waren es sogar 25) durften im Kampf um die zweiten 8 Finalplätze - nochmals antreten. 16 sind dann «auserwählt». Es ist noch relativ früh am Morgen, Herbstfrische stellte sich ein und Nebelschwaden trüben das Bild. Nicht alle haben Augen wie Sperber. Am gröbsten erwischt es den Berichterstatter. Er fasst vorübergehend die rote Laterne, sackt an das Ende der Tabelle ab. Mit 146 Punkten gehört man zu den Direktqualifizierten – mit dabei die Rupperswiler Daniel Dennler (149) und Andreas Kissling (147). Angeführt wird die Zwischenrangliste von Dieter Grossen, was zu erwarten war. Mit 150 Punkten zeigte er deutlich wo es lang geht.    

Rupperswiler ziehen in den Final ein: Christoph Frey, Lucas Jordi und Manuel Kaspar
Die Cremé de la Cremé ist qualifiziert, die Hoffnungsrunde mit den «Verbliebenen» beginnt. Mit 147 ziehen Josef Huser und Stefan Gangl in den Final ein. 6 weitere Schützen, darunter die Rupperswiler «Jungschützen» Lucas Jordi und Manuel Kaspar (beide 144). James Kramer verbessert sich mit seinen 141 Punkten vom letzten Platz auf Rang 10 und verpasst den Ausstich wie auch Herby Lehmann nur um einen Punkt. Ebenfalls chancenlos sind Walter Wädi Voramwald, Robert Bart, Ray Mumenthaler, Guido Fischlin und Werner Nyffeler. Sie scheiden allesamt aus. Bös an Terrain verliert Micha Sager, welcher in er Hauptrunde noch 144 Punkte deponiert hatte. Die Rupperswiler Hoffnungen ruhen auf Dennler, Kissling, Frey, Jordi und Kaspar.    

Die Tafel der Wahrheit: Finalisten des Röbi Wüest Cup 2021    

Manuel Kaspar marschiert mit den Favoriten
Der Wynentaler SVP Politiker Manuel Kaspar wirft überraschend Norman Schäfer aus dem Rennen, Andreas Kissling bodigt den zielsicheren Zürcher Polizeischützen Tom Huber und qualifizieren sich für die nächste Runde. Lucas Jordi scheitert an der sieggewohnten Tamara Vock, Christoph Frey an Stefan Gangl und Daniel Dennler am starken Patrick Huber.    

Andreas Kissling stoppt Manuel Kaspar, Dieter Grossen ohne Tadel
Im Viertelfinal hat Manuel Kaspar gegen den mehrfachen Kantonalmeister Andreas Kissling mit 142:147 keine Chance. Der Röbi-Wüest Cup 2021 geht in die Endphase. Beni Kaiser, Andreas Kissling, Dieter Grossen (mit 150) und Josef Huser ziehen in den Halbfinal ein. Kronfavorit Dieter Grossen siegt gegen Patrick Huber und macht den Sack im Final mit einem 149er gegen den Zofinger Beni Kayser zu. Im kleinen Final gewinnt Andreas Kissling geben Josef Huser und rettet damit die «Rupperswiler Ehre».    

Die Sieger bleiben übrig: v.l. Dieter Grossen (1.) Beni Kayser (2.) Andreas Kissling (3.) Josef Huser (4.)                    

Auszug aus der Rangliste   Schlusswertung RWC 2021      

Schlusswertung RWC 2021 Finalresultat  
1.     Dieter Grossen 149
2.     Bernhard Kayser 147
3.     Andreas Kissling 147
4.     Josef Huser 143
   

                                               

Das goldene Buch des RWC 2007 – 2021  

2007 Dieter Grossen 2014 Dieter Grossen
2008 Markus Zobrist 2015 Dieter Grossen
2009 Dieter Grossen 2016 Dieter Grossen
2010 Patrik Hunn 2017 Dieter Grossen
2011 Dieter Grossen 2018 Christian Klauenbösch
2012 Dieter Grossen 2019 Dieter Grossen
2013 Christian Klauenbösch 2020 keine Austragung
    2021 Dieter Grossen
       
       

 James Kramer Sportchef PC Rupperswil